Aktuelle Meldungen

Stipendiaten der Begabtenförderung Schuljahr 2020/2021

Stipendiat*innen der Begabtenförderung im Schuljahr 2020 / 2021


Charlotte Bommas Harfe Lehrerin: Sabrina von Lüdinghausen
Berenike Piatscheck Klavier Lehrer: Björn Vielhaber
Louisa Oppawsky Violine Lehrer: Dan Talpan
Lynn Dinh Hoang-Thuy Violine Lehrerin: Carla Kühne
Paul Bommas Schlagzeug Lehrer: Marc Lange
Wieland Kühl Tuba Lehrer: Lennart Fries
Matti Schwarz Saxophon Lehrer: Frank Riedel
Henriette Piatscheck Querflöte Lehrerin: Vera Dringenberg
Renate Midori Nabh Klavier Lehrer: Björn Vielhaber
Florentin Birkert Violoncello Lehrerin: Nelya Herrlinger
Hannah Bürgy Harfe Lehrerin: Sabrina von Lüdinghausen
Joao Weisshaupt Klarinette Lehrerin: Marion Potyka

Jury
Friederike Friedmann, Fachbereichsleiterin Blockflöte, Gitarre, Harfe
Anda Grawert, Fachbereichsleiterin Streicher
Uta-Mirjam Theilen, Musikschulleiterin
Michael Unger, Blechblasinstrumente
Judith-Maria Matti, Klavier
Johanne Keune, Harfe

Die Stipendien werden finanziert durch:
Stadt Heilbronn
Heilbronner Bürgerstiftung
Förderverein der Städtischen Musikschule Heilbronn
Private Förderer

Preise für Heilbronner Klavierschüler

Internationaler Klavierwettbewerb EUPLAYY        
Preise für Heilbronner Klavierschüler         
Gleich vier Klavierschüler der Städtischen Musikschule Heilbronn waren beim Internationalen Klavierwettbewerb EUPLAYY erfolgreich, an dem in den vergangenen Wochen 196 Teilnehmer aus 19 Ländern teilnahmen.  
Als Ersatz für die Landes- und Bundeswettbewerbe von „Jugend musiziert“ und ähnlichen Wettbewerben in anderen Ländern, die aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen mussten, wurde EUPLAYY relativ kurzfristig unter der Schirmherrschaft von Martha Argerich und anderen namhaften Pianisten organisiert. Die Gesamtleitung übernahm Swen Fischer, Gründer des playy-Verlages in München. Für den Wettbewerb mussten die Teilnehmenden je nach Altersgruppe in ein bis drei Runden Videos hochladen, die von einer insgesamt 15köpfigen Jury beurteilt wurden. 
Die vier Heilbronner Schüler aus der Klasse von Björn Vielhaber landeten jeweils im vorderen Bereich ihrer Altersgruppe: 
•    Preis in Altersgruppe C: Shukai Zhang und Charlotte-Florentine Piatscheck (beide acht Jahre alt) 
•    2. Preis in Altersgruppe E: Berenike-Mathea Piatscheck (10 Jahre)
•    2. Preis in Altergruppe G: Renate Midori Nabh (15 Jahre)
Da Shukai Zhang die dritthöchste vergebene Punktzahl seiner Altersgruppe erhielt, darf er sich sogar über einen Geldpreis freuen. Für die anderen drei war dies nicht der erste internationale Erfolg: Sie gewannen bereits Preise bei Klavierwettbewerben in Belgrad und Brünn.
BU: Die Preisträger (v.l.n.r.): Renate Midori Nabh, Charlotte-Florentine Piatscheck, Berenike-Mathea Piatscheck und Shukai Zhang mit Klavierlehrer Björn Vielhaber (hinten).