Zaza Miminoshvili

Hallo mein junger Freund, wenn du bereit bist anzufangen, dann bist du jung - egal, wie viele Jahre dein Kalender gerade zählt. Ich möchte dir über meinen Weg mit der Gitarre erzählen. Für mich war er schön, aber recht lang - mit dir werde ich eine Abkürzung nehmen. Schließlich leben wir ja im einundzwanzigsten Jahrhundert.

Zuerst sollte ich sagen, dass ich kein Zauberer bin und noch dazu keinen Zauberstab wie Harry P. besitze. Das heißt, es wird möglicherweise doch ein paar Tage länger dauern, bis du ein Musiker sein wirst, als du vielleicht gedacht hattest. Ja natürlich, deinen Weg musst du selbst gehen und wir alle können dir dabei nur helfen. Aber richtige Zauberei passiert doch – nämlich dann, wenn du dich selbst in deiner Musik triffst.

Und jetzt zurück zu dem Gitarren-Weg, den ich dir vorschlage und den wir zusammen gehen können. Ich würde ihn in folgende drei Stufen unterteilen:

  1. Anfang - Musik ist eine wunderschöne und geheimnisvolle Sprache. Wie jede Sprache, hat sie eine Schrift, die wir erlernen werden. Einfach gesagt, wir lernen die Notenschrift zu beherrschen anhand von coolen Beispielen, von Bach bis Michael Jackson und vielleicht sogar bis zum großen Programm der DSDS-Stars.
  2. Mittelstufe - Hier wirst du die Vielfalt der Musikwelt kennenlernen. Diese Welt ist so schön, da wäre es doch zu schade, sich nur auf eine Stillrichtung zu beschränken. Und deshalb schlage ich dir eine kleine Reise in große Möglichkeiten vor: beginnend bei Klassik über Rock bis hin zu Pop. Aber warum nicht auch Flamenco, Latin oder Jazz? In gutem Sinne gierig zu sein ist gar nicht so schlecht, nicht wahr?
  3. Du & deine Musik - Dies ist der faszinierendste, aber auch der letzte Teil unserer gemeinsamen Reise. Hier entdeckst du die geheimnisvolle Welt der Improvisation - eine Welt voller Überraschungen. Zum Beispiel wirst du feststellen, dass in jedem Mensch ein Komponist lebt und dass jeder von uns eine Musik in sich trägt, die nur ihm alleine gehört. Und diese wartet nur darauf entdeckt zu werden. Du lernst, wie die riesige Musikwelt „auf drei Säulen“ steht, nämlich Melodie, Harmonie und Rhythmus. Und die besteigen wir mit akrobatischer Fingerfertigkeit über die musikalischen Leitern, die Skalen.